Normal ist anders (NIA), ursprünglich bereits im Jahr 2009 durch die beiden Brüder Chris und Fred gegründet, spielen seit der Veröffentlichung des Albums „Schlafende Giganten“ im Oktober 2014 jährlich etwa 40 Konzerte in ganz Deutschland und der Schweiz. Mit ihrem eigenen als “Electro-/JumpRock” bezeichneten Musikstil bringen die vier Sauerländer jedes Publikum zum Abgehen.

Als Christen sehen sie sich aber auch in der Verantwortung, ein Teil der heutigen Gesellschaft zu sein und durch die deutschen Texte ihre Meinungen und Kritik zu präsentieren. Wie durch den Titelsong des aktuellen Albums ausgesagt, wollen sie den schlafenden Giganten in ihren Zuhörern wecken.

Neben den Live-Auftritten schreiben die vier Musiker auch neue Songs, wie die im Juli 2016 veröffentlichten Single “Up X Ab”. Ob mit alten oder neuen Songs: Jede NIA-Show soll ein Erlebnis sein und Menschen verändern. Dabei soll gerade in den Zeiten, die aktuell Welt und Gesellschaft verändern, proklamiert werden: „Wir glauben fest daran, dass du wiederkommst!“